Elliman~Paul – Untitled (September Magazine)

120,00

Publisher: Roma, Amsterdam i.c.w. Vanity Press, London
Year: 2013
ISBN: 9789491843051

SC, 22 x29 cm, 592 pp., Design: Julie Peeters

Artist’s book by Paul Elliman. In a glossy volume approaching 600 pages, Elliman has collected images from a variety of sources – fashion magazines, glamour photography and pornography – cropping and arranging the clippings in a manner that especially emphasises the presence of hands, along with the many gestures of which they are capable. Also prevalent in the spectrum of clothed, semi-nude and nude human forms are limbs, feet, torsos and erogenous zones. Without any text or explanation, the series takes on a mesmerising aspect wherein the action of flipping through the pages becomes a kind of meditative contemplation of the fragmented human body.

Best Book Design from all over the World 2015

Die Glamourwelt kann von ihren eigenen selbstbespiegelnden Glanzmagazinen nicht genug bekommen. Celebrity style und self-staging all over. Und nun kommen 500 fette Seiten dazu. Ein Magazin mit einem bestechenden Titelbild: Ein unter der rechten Augenbraue beschnittener Damenschopf mit nettem Ponyspängchen bietet dem gierigen Publikum die Stirn.

Und wie heißt das neue Organ der glitzernden Parteigänger? 9789491843051. Einzig ein Barcode auf der U1. Und was steht auf dem breiten Rücken? Nichts. Auf der Rückseite? Flatterndes Textil in Yveskleinblau. Na, dann schauen wir doch einfach rein.

Ohne jeden Text führen uns die Seiten in die Ikonografie des exhibitionistischen Wohlfühlens ein. Es handelt sich um ein Lehrbuch zur Kunst des Spiels mit unseren Sehgewohnheiten, mit unseren unbewussten Erwartungen. Schöne nackte Füße, geile Glencheck-Falten, fragmentarische Gesten – Hände, bei denen man sucht, wohin sie zeigen, wonach sie greifen. Die Kunst dieses Buches zu einer Parodie zu erklären, das wäre zu schwach. Es durchdringt den visuellen Code, in dem wir gefangen sind. Dieser Code frustriert unsere Sehnsüchte. 
Schon lustig, wenn Rasterpunkte mit Rasterpunkten reproduziert werden: mit den eigenen Waffen geschlagen. 

1 in stock